Startseite Jetzt DSL-Verfügbarkeit prüfen!
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Foren > Allgemeine Themen >

Deutsche Salafisten u. syrische "Rebellen"!

...

Deutsche Salafisten u. syrische "Rebellen"!

antiko
2467
 Beiträge
Profi

Deutsche Salafisten u. syrische "Rebellen"!

antworten
Erstellt am 
28.05.2013, 18:30 Uhr.
 Geändert am 
28.05.2013, 18:36 Uhr.
"Guck mich nicht an, du Wixser! mit diesen netten Worten wurden Polizisten am 17. April 2011 von drei Salafisten vor einer Düsseldorfer Moschee empfangen. Kurz darauf wurden die Polizisten angegriffen und mussten sich mit Pfefferspray verteidigen. Zwei Salafisten flüchteten, unter ihnen Kerim B. Jetzt kämpft der Sohn eines Niederländers und einer Türkin im syrischen Bürgerkrieg an der Seite jener Rebellen, die von der EU und den USA unterstützt werden. Gleichzeitig fürchten deutsche Behörden deren Rückkehr."

(Von Peter H., Mönchengladbach)

Quelle:
http://www.pi-news.net/2013/05/uber-deutsche-salafisten-und-syrische-rebellen/
Gelesen: 
1372
    |
(15)
(28)
Schlagworte: 

erbe90
Beiträge: 
250
Nachwuchs Autor
Erstellt am 
29.05.2013, 12:32 Uhr
.

Als Klaus den Berichten des Westens misstraute, die Berichte über Gräueltaten des Assadregime in Frage stellte, wurde DER User Ekk nicht müde eine Freundschaft der Assads zu den damaligen SED Größen zu konstruieren, um dem Leser eine Sympathie zwischen der Linken und dem Diktator Assad zu suggerieren.

Und das nicht nur in einem Beitrag.

Komischerweise wenn das jetzt ein Rechter schreibt, ließt man dazu nichts vom User Ekk

Im Übrigen bin ich diesmal auch deiner Ansicht, dass Waffen für die Rebellen in Syrien zwangsläufig bei Terroristen landen.


Tja das ist halt diese vielbeschworene EU da zählt auch nur das Geld und sonst nicht´s. was interessiert da, daß Deutschland oder deren sogenannte Vertreter nicht dafür sind???? Im Endeffekt zählt NUr die EU hat das WaffenEmbargo nicht auf die Reihe bekommen und nicht wer war gegen das Embaro oder Für das Embargo.
(1)
(2)
eka-ke
Beiträge: 
3493
Veteran
Erstellt am 
29.05.2013, 12:57 Uhr
.
"erbe90" schrieb:

Du Schlauberger dann bring doch mal bitte Informationsquellen aus Deiner politischen Ausrichtung!!
Aber da ist leidergähnende Leere.

Stuttgarter Zeitung, Süddeutsche Zeitung.
Panorama
Monitor

Nur mal um ein paar zu nennen.

"erbe90" schrieb:
Diese Seiten sind leider nur die Einzigen die sich getrauen heiße Eisen ohne wenn undaber anzupacken im gegensatz zu Euiren Informationsquellen.

Ich bin überzeugt, das glaubst du tatsächlich.

Nur diese Quellen packen überhaupt nichts an.
Die recherchieren nichts, die behaupten und lügen nur.
Aber für eine geistige Unterschicht reicht das allemal.

"erbe90" schrieb:
Diese Seiten verlinken sehr sehr oft auch auf die ausländischen Seiten wo man dann diese Info´s im Orginal lesen kann.

Klar das sind Seiten die in Deutschland nicht betrieben werden dürfen, wegen Volksverhetzung

"erbe90" schrieb:
Aber wie gesagt; Euresgleichen NUR heiße Luft und sonst nicht. Wenn dann das Endergebniss da steht und nicht Euren Vorstellungen entspricht; Oh dass haben wir aber so nicht gewollt oder das wußten wir nicht; oder aber auch ! Das Schweigen im Walde um ja nicht unangenehme Fragen sachlich beantworten zu müssen.

Hast du oder einer deiner Spießgesellen schon je mals sachlich gefragt????
(3)
(8)
gelöschterNutzer
Beiträge: 
0
Willkommen
Erstellt am 
29.05.2013, 13:36 Uhr
.
  Geändert am 
29.05.2013, 13:37 Uhr
Ist immer wieder lustig, wenn dieser Vollspacken von Pförtnersch@uchtel ANDERE als "Doof" bezeichnet......

Hat sicher (auch) mit Schlafmangel zu tun...... :-)) :-))
(2)
(3)
Compa
Beiträge: 
5532
Veteran
Erstellt am 
29.05.2013, 13:39 Uhr
.
"vestalin" schrieb:Ist immer wieder lustig, wenn dieser Vollspacken von Pförtnersch@uchtel ANDERE als "Doof" bezeichnet......


Wenn du dann in die gleiche Kerbe schlägt wird natüüüüüüürlich gelöscht d.h. es wird sich beim Foren-Team ausgeweint.

Dann kommen diese völlig vertrottelten Typen und behaupten, dass man seine eigenen Beiträge hat löschen lassen.

(4)
(2)
xxlsachse
Beiträge: 
5633
Veteran
Erstellt am 
29.05.2013, 14:44 Uhr
.
"vestalin" schrieb:Ist immer wieder lustig, wenn dieser Vollspacken von Pförtnersch@uchtel ANDERE als "Doof" bezeichnet......"Compa" schrieb:


Wenn du dann in die gleiche Kerbe schlägt wird natüüüüüüürlich gelöscht d.h. es wird sich beim Foren-Team ausgeweint.

Dann kommen diese völlig vertrottelten Typen und behaupten, dass man seine eigenen Beiträge hat löschen lassen.



Kennst du" Boradino" desen Nase wurde mit jeder Lüge längre, bei dir ist es die Uneinsichtigkeit das Löschungen hier nicht nach Wetterlage sondern auf Verletzungen der Netikette zurückzuführen sind.
Ich weis nicht wie ihr in euren Umfeld umgeht wenn ihr mal nicht Recht habt ?
(1)
(3)
Compa
Beiträge: 
5532
Veteran
Erstellt am 
29.05.2013, 14:51 Uhr
.
"vestalin" schrieb:Ist immer wieder lustig, wenn dieser Vollspacken von Pförtnersch@uchtel ANDERE als "Doof" bezeichnet......"Compa" schrieb:


Wenn du dann in die gleiche Kerbe schlägt wird natüüüüüüürlich gelöscht d.h. es wird sich beim Foren-Team ausgeweint.

Dann kommen diese völlig vertrottelten Typen und behaupten, dass man seine eigenen Beiträge hat löschen lassen.

"xxlsachse" schrieb:

Kennst du" Boradino" desen Nase wurde mit jeder Lüge längre, bei dir ist es die Uneinsichtigkeit das Löschungen hier nicht nach Wetterlage sondern auf Verletzungen der Netikette zurückzuführen sind.
Ich weis nicht wie ihr in euren Umfeld umgeht wenn ihr mal nicht Recht habt ?


Aber >Sachse< willst ausgerechnet du mich nun belehren?!

Deine Nase müsste ja schon ziemlich lang sein, wenn ich an die Lügen denke, die du über mich geschrieben hattest.

Schon vergessen??

Natürlich könnte ich garantiert viele Beiträge von dem Pöpelheine und Frau Onka löschen lassen, weil diese von Beleidigungen übersäht sind.

Ich finde es aber viel schöner, dass dieser Schwachsinn von diesen Typen stehen bleibt, dann kann sich nämlich das Publikum ein Bild von diesen dümmlichen Typen machen.

Nur, wenn man dann noch in den Raum stellt, dass man seine eigenen Beiträge hat löschen lassen, dann kann man solche kranken Menschen wohl kaum noch für voll nehmen.


(3)
(2)
erbe90
Beiträge: 
250
Nachwuchs Autor
Erstellt am 
29.05.2013, 14:56 Uhr
.
  Geändert am 
29.05.2013, 20:52 Uhr
"erbe90" schrieb:

Du Schlauberger dann bring doch mal bitte Informationsquellen aus Deiner politischen Ausrichtung!!
Aber da ist leidergähnende Leere.

Stuttgarter Zeitung, Süddeutsche Zeitung.
Panorama
Monitor

Nur mal um ein paar zu nennen.

"erbe90" schrieb:
Diese Seiten sind leider nur die Einzigen die sich getrauen heiße Eisen ohne wenn undaber anzupacken im gegensatz zu Euiren Informationsquellen.

Ich bin überzeugt, das glaubst du tatsächlich.

Nur diese Quellen packen überhaupt nichts an.
Die recherchieren nichts, die behaupten und lügen nur.
Aber für eine geistige Unterschicht reicht das allemal.

"erbe90" schrieb:
Diese Seiten verlinken sehr sehr oft auch auf die ausländischen Seiten wo man dann diese Info´s im Orginal lesen kann.

Klar das sind Seiten die in Deutschland nicht betrieben werden dürfen, wegen Volksverhetzung

"erbe90" schrieb:
Aber wie gesagt; Euresgleichen NUR heiße Luft und sonst nicht. Wenn dann das Endergebniss da steht und nicht Euren Vorstellungen entspricht; Oh dass haben wir aber so nicht gewollt oder das wußten wir nicht; oder aber auch ! Das Schweigen im Walde um ja nicht unangenehme Fragen sachlich beantworten zu müssen.
"eka-ke" schrieb:
Hast du oder einer deiner Spießgesellen schon je mals sachlich gefragt????

Wo sind dann bitte die Links??????
Unter Links versteh ich sowas!!
http://www.kriegsberichterstattung.com/blog.2539.images.wqzqp.tuerkei-bombenanschlaege-redhack.610x796.jpg
Aber sowas würde ja absolut gegen eure nach aussen getragene Einstellung gehn
Das was bei Dir steht, ist eine Aiufzählung aber nicht mehr;und die - bringen auch nur dass, was Konform ist und nicht unbedingt die Wahrheit!! Seit wann ist Wahrheit Volksverhetzung??? in Diktatorischen Systemen, wenn es nicht offizell Meinungskonform ist ????JA

Was ist da bitte Volksverhetzung??? Man sollte schon wissen was gewisse wörter bedeuten bevor man SIe gebraucht.

Und davon gibt´s Beispiele zu hauf!!
(4)
(2)
antiko
Beiträge: 
2467
Profi
Erstellt am 
29.05.2013, 18:40 Uhr
.
@erbe90
Im Unrechtsstaat DDR galt jegliche Kritik am SED-Regime als "antisozialistische Hetzpropaganda" und wurde entsprechend strafrechtlich verfolgt.
User wie eka-ke, Black Vanillea und andere linke Gesinnungsgenossen zeigen immer wieder, wir sehr sie diesem Unrechssystem nachtrauern.
Alles, was nicht in´s ideologische Denkschema dieser Linksforis passt, ist nach deren dürftiger Logik eben "Rääächts", "Rassistisch", "Braun" usw.!
Aus dem sehr eingeengten Blickwinkel eines Linksaußen, ist eben alles andere Rääächts!!!
(5)
(1)
erbe90
Beiträge: 
250
Nachwuchs Autor
Erstellt am 
29.05.2013, 20:50 Uhr
.
"antiko" schrieb:@erbe90
Im Unrechtsstaat DDR galt jegliche Kritik am SED-Regime als "antisozialistische Hetzpropaganda" und wurde entsprechend strafrechtlich verfolgt.
User wie eka-ke, Black Vanillea und andere linke Gesinnungsgenossen zeigen immer wieder, wir sehr sie diesem Unrechssystem nachtrauern.
Alles, was nicht in´s ideologische Denkschema dieser Linksforis passt, ist nach deren dürftiger Logik eben "Rääächts", "Rassistisch", "Braun" usw.!
Aus dem sehr eingeengten Blickwinkel eines Linksaußen, ist eben alles andere Rääächts!!!


Du die brauchen doch nicht nachtrauern!!
Da sieht man wie borniert die sind; die merken nicht mal das wir schon im Endstadium des Weges zur DDR2 sind. Das ist die sozialistische Diktatur halt nur durchj die Hintertür.
Ich hatte bevor Kohls Mädchen Bundeskanzlerin wurde noch nie aus dem Mund eines westlichen Politikers das Wort "Alternativlos" gehört aber seitdem die Phyiskerin dran ist, schon ein bisschen zu oft
Nur mit dem Unterschied; wir sind nicht soweit rechts, daß wir von links wierder zurückkommen würden; wir sind vieleicht rechts aber rechts von der Mitte; die unsere Leitline symbiolisietrt. Das ist aber Die nicht nachvollziehbar denn die hatten auch einen Apparat, der Ihen sagte wo´s lang geht und Sie mußten gehorchen ohne Möglichkeit der konstruktiven Kritik.
(3)
(1)
eka-ke
Beiträge: 
3493
Veteran
Erstellt am 
29.05.2013, 20:53 Uhr
.
"antiko" schrieb:@erbe90
Im Unrechtsstaat DDR galt jegliche Kritik am SED-Regime als "antisozialistische Hetzpropaganda" und wurde entsprechend strafrechtlich verfolgt.
User wie eka-ke, Black Vanillea und andere linke Gesinnungsgenossen zeigen immer wieder, wir sehr sie diesem Unrechssystem nachtrauern.
Alles, was nicht in´s ideologische Denkschema dieser Linksforis passt, ist nach deren dürftiger Logik eben "Rääächts", "Rassistisch", "Braun" usw.!
Aus dem sehr eingeengten Blickwinkel eines Linksaußen, ist eben alles andere Rääächts!!!

Solche Figuren wie du sind aus jedem Blickwinkel räääächts.

Dumm geboren, dackelhaft aufgezogen und nichts dazu gelernt.

Ach übrigens, deine Merkel wirbt beim Integrationsgipfel wirbt für Zuwanderung.

Merkel fordert eine Abkehr von alten Vorurteilen gegenüber Zuwanderern.

"Das muss raus aus den Köpfen",

sagte Merkel gestern zum Auftakt des sechsten Integrationsgipfels der Bundesregierung in Berlin.
Die Gesellschaft müsse eine "bestimmte geistige Offenheit" entwickeln:

"Wir wollen ein Integrationsland sein."

Vorurteile müssen raus aus den Köpfen, Michel, das sagt DEINE Kanzlerin.

Mit geistiger Offenheit haben die Rechten ja ihre Probleme ......... *Heiterkeit
(2)
(4)
  Seite 123456  
zurück zur Übersicht



Zur breiten Ansicht
© Deutsche Telekom AG 2014

Anzeige