Startseite Jetzt DSL-Verfügbarkeit prüfen!
Sie sind hier: Home > Eltern > Community > Erziehung >

Düsseldorfer Tabelle 2011: Selbstbehalt angehoben

...

Erziehung

Georg66
Georg66
Erstellt am 
30.11.2010, 13:35 Uhr
.
Ach ja, die Richter an den Amtsgerichten. Da wird wohl jetzt so manches Kind in den neuen Ländern sich sein Geld vom Sozialamt holen müssen, da so mancher Zahlvater noch nicht einmal für sich selbst die Kohle hat und nach einer Scheidung in einem Loch wohnt, damit dem Gesetz Genüge getan worden ist.
Endlich mal ein Urteil für Diejenigen, die das Geld verdienen und nur sonst noch Drohbriefe der Amtsstuben im eigenen Briefkasten finden.
Seit dem ich selber Arbeitslos bin, habe Ruhe Endlich!
(12)
(1)
manne
manne
Erstellt am 
30.11.2010, 13:38 Uhr
.
Hier widerspiegelt sich die Ungerechtigkeit des Selbstbehalt in dem angeblichen Sozialstaat Deutschland.Aber ein Arbeitsloser hat ja weniger Ausgaben als ein Arbeitender aber von der Teurungsrate sind beide betroffen,oder zahlt das Amt die Preissteigerung für Lebensmittel,Gas,Energie oder Textilien.In dem verlogenen Sozialstaat hat ja nicht mal ein Hartz IV Empfänger das Recht warm zu baden,denn diese Wormwasserkosten muß der Betroffene selber von seinen Bettelpfennigen noch selber bezahlen .
(5)
(3)
Ingrid
Ingrid
Erstellt am 
30.11.2010, 14:25 Uhr
.
Die meisten Väter zahlen ja gerne für ihre Kinder. Die wenigsten zahlen aber gerne für ihre faulen Exfrauen, die sich auf Kosten der Väter ein schönes Leben machen und den Vätern noch dazu die Kinder vorenthalten.
(18)
(1)
Blecher
Blecher
Erstellt am 
30.11.2010, 14:45 Uhr
.
426 Euro für eine(n) 12-Jährige(n) - das sind 800 Mark, das hatte meine Mutter nicht für zwei Kinder.....

Hey, alleinerziehende, hört auf zu jammern, arbeitet lieber mehr!
(10)
(2)
M
M
Erstellt am 
30.11.2010, 15:02 Uhr
.
naja in dne unteren Lohnsektoren sind die zahlungen välig übertrieben hoch. Da ist ja teilweis emehr, als einer Person mit vollem ALG 2 Satz zusteht.
(4)
(1)
Buddy van Beatoven
Buddy van Beatoven
Erstellt am 
30.11.2010, 15:09 Uhr
.
Meine Exfrau zahlt seit 3 Jahren keinen UH für die Tochter.Ich erhalte UHvorschuss + auch noch gekürzt, weil sie Geigenunterricht (was das Kinde aber nicht wollte) als ihre UH-Leistung ansieht.Einen regelmäßigen UH für das Kind zahlt sie nicht mit der Begründung "würde das Kind bei mir sein, dann musst du zahlen. Also zahle ich nichts".Außerdem macht sie auf Pseudo-Selbständig mit ALG-Unterstützung + man kommt nicht an sie ran. Als ich UH zahlen musste, wären 50 € mehr zum Leben super gewesen.
(5)
(1)
Frau322
Frau322
Erstellt am 
30.11.2010, 15:12 Uhr
.
Wer fragt nach dem Selbstbehalt der Mütter, manche Väter wollen doch nur Ihre Rechte aber nichts zahlen.
Arme Kinder sag ich da nur.Ich finde wer ein Kind in die Welt setzt soll auch dafür bezahlen.
Entweder bin ich Vater und liebe mein Kind und dann bin ich auch für mein Kind da und lasse nicht den Staat dafür aufkommen..
(3)
(5)
Er
Er
Erstellt am 
30.11.2010, 15:13 Uhr
.
Aber kann das Ziel der Männer denn nur die Arbeitslosigkeit sein? - Wohl eher nicht!
(4)
(0)
Tara
Tara
Erstellt am 
30.11.2010, 16:28 Uhr
.
Bei den aufgelisteten Beträgen wird einem ja ganz schwindelig. Wie ist das eigentlich, wenn die Mutter von einem 18-Jährigen, der bereits in der Ausbildung ist und selbst Geld verdient, deswegen auch wieder Vollzeit arbeiten geht und gut verdient, wird dann der Selbstbehalt des zahlenden Vaters erhöht oder geht es dann der Mutter und dem Kind bombig, während der Vater von der Hand in den Mund lebt? Ich kenne mich da nicht aus ... da überlegt man(n) es sich ja dreimal, ob er noch ein Kind macht
(5)
(1)
Susi
Susi
Erstellt am 
30.11.2010, 17:26 Uhr
.
und da fragen manche, warum die weniger gut verdienenden soviele Kinder haben. Ist doch ganz einfach, weil alle anderen für die Kinder aufkommen müssen. Für manche sind Kinder doch reine Gelddruckmaschinen. und natürlich auch ein Druckmittel
(8)
(1)
  Seite 12345  
zurück zur Übersicht

Mehr Themen rund um Computer, Tablets, Smartphones, Fernsehen und Foto




Zur breiten Ansicht